Der ideale Kredit für Beamte

Dass Beamte in einer gesellschaftlich herausragenden Position stehen, braucht sicher nicht eigens Erwähnung finden. Dass Beamte aber wie jeder andere Verbraucher auch zuweilen einen Kredit benötigen, ist ebenso normal wie verständlich.

Eine Lebensversicherung kombiniert mit einem Darlehen

Allerdings haben die Beamte die Möglichkeit, ein spezielles Beamtendarlehen zu erhalten; sie brauchen also nicht den eher teuren Kredit des Händlers oder einer Bank in Anspruch nehmen. Das 1a-Beamtendarlehen unterscheidet sich von anderen Finanzierungen nämlich in der Weise, dass der Beamte z.B. über eine Bausparkasse einen Bausparvertrag abschließt oder über eine private Versicherungsgesellschaft eine Kapitallebensversicherung; immer über die benötigte Kreditsumme. Insofern handelt es sich bei einem Beamtendarlehen um ein endfälliges Darlehen, da durch Abschluss eines der vorgenannten Verträge der Vertrag hälftig angespart wird und nach Ablauf der Laufzeit das Darlehen mit der Auszahlung z.B. der Summe aus der Kapitallebensversicherung tilgt.

Der Unterschied eines Beamtendarlehens zu einem herkömmlichen Verbraucherkredit liegt auch darin, dass der Anbieter dem Beamten neben einem sehr günstigen Zinssatz auch eine verhältnismäßig lange Laufzeit anbietet; bis zu 20 Jahre sind denkbar.